Pelsiner SV 93 e.V.

7. Spieltag 16-17

7. Spieltag, OBI-Liga Süd
Sonntag, 02.10.2016, 14:00 Uhr

SV Grün-Weiß Nadrensee - Pelsiner SV
4:3 (3:1)


Der PSV unterliegt nach einem aufopferungsvollen Kampf knapp mit 4:3 in Nadrensee. Der eigentliche Außenverteidiger Enrico Lenz hütete aufgrund des Fehlens von den etatmäßigen Keepern Geserick und Fromm das Tor. Durch einen Freistoß aus 25 Metern ins lange Eck ging man nach einer Viertelstunde in Rückstand. Wenig später kam Lenz an einer Flanke mit der Faust nicht mehr heran und am langen Pfosten schiebt ein Spieler der Gastgeber ein. Marcel Christen verkürzte nach 30 Minuten zwar auf 2:1, doch noch vor der Pause schlug erneut ein Freistoß genau unter der Latte und somit zu hoch für Lenz im Tor ein.

In der zweiten Halbzeit kämpften die Pelsiner tapfer weiter und verkürzten erneut durch einen Freistoß von Hannes Gerth aus dem linken Halbfeld, knapp 35 Meter vom Tor entfernt. Durch einen Konter erzielte Nadrensee daraufhin das 4:2. Der PSV wollte jedoch weiterhin einen Punkt mitnehmen und schafften durch Stefan Thefs kurz vor Schluss den Anschlusstreffer. Für mehr reichte es jedoch leider nicht mehr.

Tore: 0:1 Studzinski (13.), 2:0 Tomczak (26.), 2:1 Christen (30.), 3:1 Studzinski (34.), 3:2 H. Gerth (62.), 4:2 Rybicki (67.), 4:3 Thefs (87.)

PSV: Lenz - Schlötger, Krüger, Rebbien - Teske (86. A. Gerth), Thefs - P. Gerth (46. Radloff), Christen, Paschke (C) - Wolff, H. Gerth (80. Engler) 

Reservebank: Michelson