Pelsiner SV 93 e.V.

20. Spieltag 15-16

OBI-Liga Süd, 20. Spieltag
Sonntag, 29.05.2016, 14:00 Uhr


Pelsiner SV - SC Eintracht Rossow
15:0 (6:0)

PSV nutzt Überzahl konsequent - Torfestival gegen Acht Rossower

Der PSV siegt im letzten Spiel der Saison in der heimischen Bavaria-Arena historisch deutlich mit 15:0 gegen den SC Eintracht Rossow. jedoch reisten die Rossower, wie schon die Traktoristen aus Glasow vor einigen Wochen, klar dezimiert an. Acht tapfere Rossower traten über die volle Distanz gegen die Pelsiner an, was natürlich wieder allerhöchsten Respekt verdient!

Das Spiel selbst war so natürlich von Anfang an klar, jedoch sahen die Pelsiner schon oftmals in der Vergangenheit gerade gegen dezimierte Mannschaften nicht gut aus. Dieses Mal allerdings, gelang es den Spielern von Chef-Coach Andreas Gerth, dem Gegner über weite Strecken der 90 Minuten ihr Spiel aufzudrücken. So erspielte sich der PSV früh eine klare Führung. Da der PSV jedoch im ersten Durchgang noch viel zu einseitig mit langen Bällen agierte, konnte der Sportclub aus Rossow noch eine gewisse Zeit gegenhalten. Hannes Gerth und Stefan Wolff trafen früh zu einem 2:0, erst in den letzten 5 minuten vor der Pause, wurde es dann deutlich. So sorgten dann erneut Stefan Wollf, Stefan Gaulke, Stefan Rosenow und Marcel Christen für eine 6:0-Pausenführung.

In der zweiten Halbzeit ging das Torfestival munter weiter. So traf Stefan Wolff zum dritten Mal an diesem Tage, wenig später legten Stefan Rosenow und Christian Paschke nach. Zweistellig wurde es dann durch den eingewechselten Kevin Engler, welcher gleichzeitig auch noch einen lupenreinen Hattrick binnen 8 Minuten erzielen konnte. Zehn minuten vor dem Ende konnte auch Stefan Rosenow seinen dritten Treffer an diesem Tage markieren, bevor dann Stefan Thefs zuerst einen Strafstoß vergab, den Ball im nachschuss jedoch im Netz unterbrachte. Nach knapp zwei Jahren im Pelsiner Trikot konnte der Abwehrspieler nun endlich auch sein erstes Tor erzielen. Für "Otti" persönlich war dies der erste Treffer seit 10 Jahren! Den Schlusspunkt setzte fünf Minuten vor dem Ende derjenige, welcher das Torfestival eröffnete, Hannes Gerth gelang per Direktabnahme das 15:0.

Tore: 1:0 H. Gerth (6.), 2:0 Wolff (26.), 3:0 Wolff (40.), 4:0 Gaulke (42.), 5:0 Rosenow (44.), 6:0 Christen (45.+1), 7:0 Wolff (60.), 8:0 Rosenow (62.), 9:0 Paschke (63.), 10:0 Engler (65.), 11:0 Engler (67.), 12:0 Engler (73.), 13:0 Rosenow (81.), 14:0 Thefs (84.), 15:0 H. Gerth (85.)

Pelsiner SV: Geserick - Möller (60. Lenz), Thefs, Meier (68. Klank) - Paschke - H. Gerth, Rosenow, Christen (46. Engler), Fromm - Gaulke, Wolff

Reservebank: -