Pelsiner SV 93 e.V.

6. Spieltag 14-15

OBI-Liga Süd, 6. Spieltag
04.10.2014, 14:00 Uhr


Pelsiner SV - SV Traktor Glasow
2:0 (2:0)
Zur Bildergalerie


PSV feiert souveränen 2:0 (2:0)-Heimsieg

Der Pelsiner SV gewinnt im dritten Heimspiel der Saison gegen den SV Traktor Glasow mit 2:0 (2:0). Der zweite Heimsieg am 6. Spieltag war an diesem Tage nie gefährdet, denn die Glasower hatten in der Offensive so gut wie keine Möglichkeit gefährlich zu werden.

Die Pelsiner zeigten wie auch schon in Nadrensee eine konzentrierte erste Halbzeit und war anfangs vor allem darauf konzentriert nichts anbrennen zu lassen. Mitte des ersten Durchgangs konnte der PSV dann auch in Führung gehen. Gaulke lief, verfolgt von einem Glasower Verteidiger, zentral auf das gegnerische Tor zu, legte dann nach rechts auf H. Gerth, welcher den Gäste-Keeper mit einem gefühlvollen Ball ins lange Eck überwinden wollte, dieser reagierte aber klasse und lenkte die Kugel ab. Von der linken Seite war allerdings Christen mitgelaufen, welcher das Spielgerät kompromisslos aus spitzem Winkel im Tor unterbrachte (23.). Zuvor hätte Gaulke die Pelsiner schon in Führung bringen können, doch die flache Hereingabe von H. Gerth traf er nicht richtig. In der Folge verdiente sich der PSV diese Führung aber immer mehr und konnte diese noch vor der Pause ausbauen. Diesmal machte es Gaulke besser und traf mit einem Flachschuss aus dem Strafraum ins lange Eck zum 2:0 (45.).

Im zweiten Durchgang beherrschte der Gastgeber seinen Gegner über einen Großteil der Zeit. Zwar konnte man nicht dauerhaft Druck ausüben, ließ die Traktoristen allerdings auch gar nicht wirklich ins Spiel kommen, bzw. fanden diese keine Möglichkeiten Torgefahr auszustrahlen. In der Schlussphase hätte der PSV noch etwas für das Torverhältnis tun können, konnte aber klare Gelegenheiten durch H. Gerth, Gaulke, Christen oder vor allem Fromm nicht nutzen. So blieb es „nur“ beim 2:0.

Trotzdem ist dieser Heimsieg hochverdient gewesen für die Pelsiner, welche damit ärgster Verfolger des FRV Plöwen auf Platz 2 sind. Kommendes Wochenende ist spielfrei, danach ist der PSV beim aktuellen Tabellenschlusslicht, dem SV Fortuna Zerrenthin zu Gast.

Tore: 1:0 Christen (23.), 2:0 Gaulke (45.)

Pelsiner SV: Geserick – P. Gerth, Müller ©, Rebbien – Thefs (65. Meier) – Paschke (71. Fromm), Christen, Rosenow, Piskorski – H. Gerth (85. Engler), Gaulke

Reservebank: Michelson, Möller, Sperling, Wolff