Pelsiner SV 93 e.V.

22. Spieltag 14-15

OBI-Liga Süd, 22. Spieltag
07.06.2015, 14:00 Uhr


BSV Forst Torgelow - Pelsiner SV
0:1 (0:1)
Zur Bildergalerie


VIZE-MEISTER! PSV sichert sich durch 1:0-Auswärtssieg den zweiten Platz

Der Pelsiner SV hat sein gewünschtes Ziel zum Abschluss der Saison erreicht und kann durch ein souveränes 0:1 (0:1) in Torgelow die Vize-Meisterschaft feiern.

Verdient hat sich der PSV diesen Sieg vor allem in der ersten Halbzeit, in der die Pelsiner über weite Strecken das Spiel dominierten und sich viele Chancen erspielten. Die Torgelower machten nicht den Eindruck den PSV vom zweiten Platz der Tabelle zu verbringen, dafür hätten sie in jedem Fall einen Sieg benötigt. Stattdessen machten die Gäste das Spiel und gingen verdient in der 25. Minute in Führung, als der Ball nach einer Ecke an die Strafraumgrenze gelangte. Müller legt dabei die Kugel mit Brust ab, Christen geht nicht heran und dann zieht Fromm mit seinem schwächeren rechten Fuß volley ins kurze Eck ab. In der Folge ließen die Pelsiner die gastgebenden Förster kaum auf das eigene Tor kommen, ließ andererseits jedoch sehr gute Chancen zum Ausbau der Führung liegen. Die größte bot sich Hannes Gerth den Ball nach einem Tempodribbling von Knispel quer gelegt bekam. Statt gleich abzuziehen, nimmt er das Spielgerät nochmal und bleibt dann im Rasen hängen, womit die Chance vertan wurde. Somit blieb die mögliche Vorentscheidung noch vor der Pause aus.

Im zweiten Durchgang bissen sich die Torgelower mehr und mehr in die Partie, die Pelsiner versuchten nun aus Kontern zum zweiten Torerfolg zu gelangen, da man nicht alles riskieren wollte. Die Förster drängten die Gäste zwar in deren Hälfte, zu klaren Torgelegenheiten reichte es allerdings nicht. Nach einer knappen Stunde musste der PSV allerdings einen herben Rückschlag erleiden, als Heiko Knispel nach einer Diskussion mit dem Schiedsrichter mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde – auch die erste Gelbe Karte kurz vorher war eher fragwürdig. Klar, dass die Förster jetzt das Zepter ans ich rissen und weiter auf den Ausgleich drängten. Die größte Gelegenheit war aber nur ein Freistoß, welcher sehenswert an der Querlatte landete. Der PSV stand trotz Unterzahl sicher und wollte wenig zu lassen, ein Punkt reichte ebenfalls für die Vize-Meisterschaft. Trotzdem wollte man das letzte Saisonspiel gewinnen und kämpfte so um jeden Ball, was am Ende auch belohnt wurde, indem die Pelsiner das dünne 0:1 über die Zeit retteten.

Somit beendet der Pelsiner SV die Saison 2014/2015 in der OBI-Liga Süd auf dem zweiten Tabellenplatz und feiert damit die beste Platzierung der knapp 22jährigen Vereinsgeschichte. Eine starke Saison geht damit zu Ende und wir wünschen allen Fans eine schnellvergehende Fußballlose Sommerpause!

Tore: 0:1 Fromm (25.)

Pelsiner SV: Geserick – P. Gerth, Müller, Wolff – Paschke – Fromm, Christen, Michelson (65. Möller), Gaulke (90.+2 Engler), Knispel (58. Gelb-Rot) – H. Gerth (90. Thefs)

Reservespieler: Klank