Pelsiner SV 93 e.V.

5. Spieltag

4:1 (3:0)

Bitter, der PSV kommt mit einer verdienten Niederlage bei Zweitvertretung des FC Einheit Strasburg nach Hause. Heute passte leider gar nichts zusammen und die Pelsiner können froh sein, nicht noch höher verloren zu haben. Ein Rückfall in die letzte Saison, was nächste Woche im Pokal wiedergutzumachen sein wird. Das Ehrentor für die Pelsiner erzielte Michael Grimm.
Nicht die erste Niederlage in dieser Saison, jedoch zeigte man trotzdem bislang immer eine ordentliche Leistung und hätte meist mindestens einen Punkt verdient gehabt. Dieses Mal stimmte sowohl Leistung und Einstellung nicht, es war ein Rückfall in dunkelste Zeiten der vergangenen Saison.

Tore: 1:0 Kunz (26.), 2:0 Mülling (33.), 3:0 Ballmer (42.), 4:0 Mülling (55.), 4:1 Grimm (86.)

So spielte der PSV: Geserick - Möller, Christen (C), Krüger (46. Meier), Lenz - Fromm, Thefs, Grimm, Raßmann - H. Gerth (78. Benschus), Engler (64. Klank)